Leistungen - Coaching

Ob einzeln oder im Team - Coaching stiftet Nutzen für alle Betriebs-oder Personalräte

Was verstehen wir unter Coaching?

Coaching bedeutet sinngemäß übersetzt „begleiten“. Wir verstehen unter Coaching die entwicklungsbezogene Begleitung von Betriebsratsmitgliedern - einzeln oder im Team. Coaching ist ein partnerschaftlicher und anregender Prozess, der Menschen und Organisationen kreativ dabei unterstützt, ihr persönliches und professionelles Potenzial zu steigern. Wir sehen entsprechende Klienten als Experten ihres eigenen Lebens und sind der Überzeugung, dass sie stets über genügend Ressourcen verfügen, ihre Ziele eigenverantwortlich zu erreichen.

Für wen ist Coaching sinnvoll?

Coaching richtet sich grundsätzlich an den Betriebsrat als Gremium. Abhängig von der Problemlage kann es jedoch sinnvoll sein, bestimmte Mitglieder des Betriebsrats wie etwa die (oder den) BR-Vorsitzende(n) und/oder bestimmte Funktionsträger einzeln oder in der Kleingruppe zu coachen, statt zusammen mit allen Betriebsratsmitgliedern. Coaching erstreckt sich in der Regel über mehrere Sitzungen und ist prozessbegleitend angelegt.

Der Nutzen unserer Coachingmaßnahmen im Detail:

Unsere Coachings helfen Ihnen dabei
  • eine Problemkonstellation oder eine Ausgangssituation qualifiziert zu analysieren,
  • basierend darauf Ziele für die Betriebsratsarbeit zu entwickeln,
  • geeignete Betriebsratsstrategien zu entwickeln,
  • darauf abgestimmte, geeignete Kommunikationsstrategien zu entwickeln,
  • zielgerichtet Entscheidungen im Betriebsratsgremium herbeizuführen,
  • Verhandlungsstrategien gegenüber dem Management zu entwickeln,
  • Verhandlungen mit dem Arbeitgeber Erfolg versprechend zu führen,
  • eigenen Konzepte und Vorschläge im Sinne einer strategischen Betriebsratspolitik zu erstellen,
  • Rollenkonzepte im Unternehmen zu klären, die damit verbundenen Erwartungen zu erkennen und den Umgang damit zu lernen,
  • unnötige Konflikte innerhalb des Betriebsrats oder zwischen Betriebsrat und Arbeitgeber zu vermeiden,
  • die Akzeptanz des Betriebsrats bei Belegschaft und Arbeitgeber zu erhöhen,
  • einen neu gewählten Betriebsrat zu konstituieren,
  • die Betriebsratsarbeit effizienter zu organisieren,
  • persönliche Konflikte, Schwierigkeiten oder Problemsituationen besser zu bewältigen.

Warum ist Coaching für einen Betriebsrat sinnvoll?

Die Anforderungen an Betriebsräte im Unternehmensalltag werden immer größer. Besonders bei außergewöhnlichen Betriebsänderungen wie Standortverlagerungen, Betriebsschließungen, Umstrukturierungen, Kostensenkungs- und Rationalisierungsprojekten, strategischen Neuausrichtungen oder Fusionen stellen sich die Arbeitnehmervertreter immer die Frage nach der „richtigen“ Verhaltensstrategie: Sollen sie bevorstehende Veränderungen bekämpfen, konstruktiv-kritisch begleiten oder gar mitgestalten? An dieser Frage setzt das Coaching an und stiftet Nutzen: Als von außen kommender Unterstützer des Betriebsrats hilft der Coach dabei, eigene Gedanken, Konzepte und Erwartungshaltungen im Prozess der Betriebsänderung auf Verständlichkeit, Zweckmäßigkeit, Zielsetzung und Realisierbarkeit zu überprüfen. Weiterhin gibt der Coach Hilfestellung zu Themen wie Problemanalyse, Kommunikation mit der Belegschaft, Strategieentwicklung und Verhandlungsführung.

Welche Coachingmaßnahmen bietet CAIDAO?

  • Teamentwicklung:
    Wir helfen Ihnen, die Handlungsfähigkeit des Betriebsratsgremiums zu verbessern.
  • Einzelcoaching:
    Wir schulen Ihre Funktionsträger in projektbezogener Gesprächs- und Verhandlungsführung, und helfen ihnen, ihre Führungs-, Sozial- und Fachkompetenzen sowie die Qualität ihres Selbstmanagements zu erweitern.
  • Gruppencoaching:
    Wir erweitern Ihre Kompetenzen in Bezug auf methodisches Vorgehen zur Lösung von Konflikten und stärken die sozialen Kompetenzen der Gruppe nach innen und außen.

Wie wird ein Coaching beantragt?

Nach der Kontaktaufnahme erarbeiten wir gemeinsam mit dem Betriebsrat den Coaching-Bedarf und erstellen ein entsprechendes Angebot. Dieses Angebot wird vom Betriebsrat mehrheitlich beschlossen. Dann wird die Unternehmensleitung informiert, sie übernimmt die Kosten des Coachings. Die rechtlichen Grundlagen für Coachings von Betriebsratsmitgliedern regelt das Betriebsverfassungsgesetz in den §§ 37 (6) und 80 (3) in Verbindung mit § 40 BetrVG.